Neuerscheinung

Bild1

Über mich

Wolfgang Burger, geboren 1952 im idyllischen Südschwarzwald, lebt und schreibt abwechselnd in Karlsruhe und Regensburg. Er ist Vater dreier inzwischen erwachsener Töchter und seit 1995 schriftstellerisch tätig. Nach einigen satirischen und "kriminellen" Kurzgeschichten erschien 1998 sein erster Kriminalroman "Mordsverkehr". Inzwischen sind 17 Romane erschienen, die Gesamtauflage beträgt mehr als 500.000. Drei seiner Romane standen bisher auf der Spiegel-Bestsellerliste ("Die dunkle Villa",  "Tödliche Geliebte" und "Drei Tage im Mai"), und zwei weitere waren für den Friedrlich-Glauser-Preis als bester deutschsprachiger Kriminaloroman nominiert (2006: "Heldelberger Requiem" und 2013: "Die falsche Frau"). Sein Roman "Heidelberger Requiem" wurde inzwischen auch ins Englische übersetzt. Er ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller VS und im Syndikat.